Biopioniere

Biopioniere

Erleben Sie digital die Vielfalt der ECOVIN Weingüter

Auf einen Schluck – online Verkostung

Auf einen Schluck – online Verkostung

Auf einen Schluck

jeden 2. Samstag im Monat von 19.00 – 20.30 Uhr | Online-Verkostung

Auf ein Schluck-Anmeldung (PDF)

Vertikale VDP.ORTSWEIN Riesling
Samstag, den 13. Februar 2021 – 60 €
Eine spannemde Weinprobe, in der wir dem Reifepotential des Rieslings
nachspüren. Die Rieslinge stammen aus der Rheinterrasse.
Wir verkosten Rieslinge einer Dekade.

Aus der „Werkstatt“ Keller
Samstag, den 13. März 2021 – 45 €
Schauen wir mal, wie die Weine während ihrer Entwicklung schmecken.
Die Proben werden direkt vom Fass gezogen.

„So schmeckt Frühling“
Samstag, den 10. April 2021 – 45 €
Der erste Spargel wird angeboten und im Weinberg und Garten wachsen
wohlschmeckende Kräuter. Dazu die passenden Weine mit Rezeptideen

Sommerweine
Samstag, den 8. Mai 2021 – 45 €
Wir probieren schon mal für den Sommer, die kommenden Grillabende, das kühle
Glas auf der Terrasse, der erfrischende Schoppen.

Brüder Dr. Becker & Freunde
Samstag, den 12.Juni 2021 – 60 €
Unser Riesling und unser Silvaner treffen sich mit Freunden aus
Südtirol Weingut Unterortl -Castel Juval und Österreich Weingut Söllner.

4 Weine zu einem Pauschalpreis von 45 € | 60 € frei Haus
Bestellungen im Shop

Sommerabend im Weingut

Sommerabend im Weingut – 01. August 2020 ab 19 Uhr

Einladung

Liebe Weinfreunde*innen,

Wir laden zum SOMMERABEND – Zeit zum Genießen ins Weingut ein.

  • Musik der Fritz Vollrath Band
  • rheinhessische Tapas aus der Küche von Michael Holzky
  • Sommerweine aus dem Weingut

Kostenbeitrag 45 Euro, 4 Tapas-Teller mit Variationen zu Fisch, Gemüse, Hausmacherwurst und Käse mit begleitenden Weinen | Anmeldung bis zum 27. Juli 2020

oder

à la carte mit Anmeldung spätestens beim Ankommen (ohne vorherige Anmeldung können wir das komplette Tapas-Menü leider nicht garantieren)

von 14 bis 18 Uhr können Sie die Weine der aktuellen Weinliste verkosten.

Hans Müller & Lotte Pfeffer-Müller & die Weingutsmitarbeiter*innen

 

Tafeln unter dem Nußbaum – 2020 oder mit Abstand die besten Weine verkosten und genießen II

Tafeln unter dem Nußbaum – 2020 oder mit Abstand die besten Weine verkosten und genießen II

Einladung

Liebe Weinfreunde*innen,
wir dürfen Sie wieder einladen und Sie dürfen kommen. Wir freuen uns.

„Tafeln unter dem Nussbaum“ + 4. Juli 2020 + 19.00 Uhr

  • Einfaches & Raffiniertes + ungewohnte Kombinationen
  • 5-Gangmenü begleitet von unseren Weinen
  • gekocht von Michael Holzky
  • Kosten 68€ / Person
  • Anmeldung bis zum 1. Juli 2020
  • nur begrenzte Teilnehmerzahl möglich

Alle Veranstaltungen auf den Weingütern unterliegen den Hygiene-Regeln der Gastronomie. Deshalb wird auch bei uns, die Registrierung aller Gäste, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und die uns allen schon bekannten 1,50m gefordert sein.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen + gute Gespräche und Sonnenschein.

Hans Müller & Lotte Pfeffer-Müller & die Weingutsmitarbeiter*innen

 

Home-tasting nach Home-office

Home-tasting  nach  Home-office

schöne Momente, Freude und Genuss erleben

Home-tasting  nach  Home-office
Stellen Sie Ihre eigene Probe zusammen oder folgen Sie unseren Home-tasting-Vorschlägen:

Wir bieten Ihnen eine kleine kontrastreiche Weinverkostung mit drei Weinen inklusive Beschreibung. Dieses Home-tasting variiert in den nächsten Wochen.

Hier geht’s zum  Shop

Unser Angebot – frachtkostenfreie Lieferung:

Wenn schon der Besuch der Weinbar, des Restaurants und das gemeinsame Essen mit Freunden ausfällt, machen wir Ihnen die Freude und verschicken Ihre Weinbestellung frachtkostenfrei (gültig ab 6 Flaschen | bis Ende Juni 2020).

Der neue Grüne Silvaner zum Spargel ist da.  im Shop

Unseren ausführlichen Frühjahrsbrief erhalten Sie wie gewohnt mit der neuen Weinliste. Wenn Sie Ihren Wein gern persönlich abholen möchten, bitten wir um telefonische Anmeldung.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie gesund bleiben und wir alle möglichst gut und solidarisch durch diese Zeiten kommen.

 Mit freundlichen Grüßen
 Lotte Pfeffer-Müller und Hans Müller